#1

Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 11.07.2012 00:04
von Eric Northman • 369 Beiträge

.¸¸. •´¯`•.¸¸.-> <-.¸¸.•´¯`•.¸¸..


It all ends ... even the immortals.

nach oben springen

#2

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 00:33
von Damon Salvatore (gelöscht)
avatar

Mit schwunghaftem Gang, schritt er die zwei Stufen ins Wohnzimmer hinein und sein Weg, führte natürlich als erstes zur Kommode wo die Auswahl seines guten Tropfens auf ihn wartete. Schnell war ein göas eingegossen und er nahm einen kurzen Schluck. Mit einem Ruck blitze ein schelmisches Grinsen auf seine Lippen. Er mochte das Gefühl, wie seine Kehle förmlich aufloderte wegen des flüssigen Goldes. Was wohl heute anstand ? Seinen Bro auf die Nerven gehen ? Mhm, Vieleicht. Elena oder ihre Freunde nerven ? Mhm, auch möglich. Ein Fest war nicht geplant in der Stadt und so hatte er mal frei, konnt eman fast sagen. Summend und mit guter Laune schlenderte er um die Kommode herum und machte es sich in einem Sessel bequem wo er mal die Zeitung durchging, es konnte ja mal was spannendes passiert sein, wo er seine Finger im Spiel haben durfte.

nach oben springen

#3

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 00:42
von Katherina Petrova • 22 Beiträge

Ein paar Stunden waren erst verstrichen in jenen Ich wieder die Stadt Mystic Falls betreten hatte, war dieses einer jener Orte welche ich meiden wollte und doch gab es immer wieder Gründe für mich erneut hier her zu kommen. Es waren die Gedanken und Erinnerungen welche mich fesselten und Tag für Tag heim suchten, der Drang vielleicht auch einen Gespielen für meine Manipulative Art zu finden jemanden foltern wo würde man all das besser können als in Mystic Falls!!!
Meine Lockenpracht wild umher tanzend lassen zog es mich zum Anwesen der Salvatores Warum? Zu diesem Zeitpunkt wusste Ich es nicht, gewiss war Ich aber das sich diese Frage schon bald von selbst beantworten würde. Meine Grazile Art getragen von der leichten ...reizvollen und dennoch geschmackvollen Kleidung welche im Am Leib trug waren es nur wenige gezählte Schritte welche ich Tätigen musste um Unbemerkt ins Anwesen zu gelangen.
Sinne und Augenmerk geschärft um schnell zu erfahren welcher der beiden Salvatores zu Hause ist oder doch die dumme kleine Elena ist es das freche und Triumphierende grinsen welches sich auf meine Perfekt gezeichneten Lippen wieder fand als es Damon ist welchen Ich wahr nahm. Blitzschnell angelangt bei Ihm das Glas welches Er in der Hand hielt an mich genommen um die letzten wenigen Schlücke des Braunen Goldes zu genießen war es das Sinnliche Schnurren einer Raubkatze was Ich Ihm vermischt mit einem schelmischen grinsen entgegen brachte '' Damon Salvatore was Für ein Zufall '' die Hand meiner auf seiner Schulter ablegend um mit einzelnen Fingern dort entlang zu tippen hin zu seinem Ohr welches Federleicht mit der Kuppe meiner Finger berührt wird säuselte Ich die nächsten Worte heraus '' Hast du mich vermisst Darling ''

nach oben springen

#4

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 00:54
von Damon Salvatore (gelöscht)
avatar

Gerade war ich vertieft in einen Artiekel der Mystic Falls Zeitung als mir im nächsen Augenblick das Glas entglitt. Die Stimme welche zu der hand gehörte die sich auf meiner Schulter befand, lies meine Augen rollen. "Katherine..." brummte ich nur mit einem gespielten Grinsen. Ihre Berührung welche sie an meinem Ohr tätigte lies mir einen winzigen Fluss an Schauern den Rücken hinunter gleiten, doch blieb ich einfach regungslos sitzen, mit der Zeitung in der Hand und dem gespielten, freundlichen Grinsen auf den Lippen. "Aber natürlich...." meinte ich übertrieben freundlich, krallte mir ihre Hand, wirbelte sie herum das ich hinter ihr stand und ihr nun ins Ohr hauchte. "......NICHT !" meinte ich betont und beendete somit den angefangen Satz. "Geh mit wem anderen spielen Katherine." in meinem tiefen und rauen Tenor an ihrem Ohr und stieß sie von mir. In dieser fließenden bewegung eroberte ich mein Glas zurück und ging nun mit gelangweilten, teils schlechtgelaunten Ausdruck im Gesicht zur bar, wo ich mir das Glas erneut voll zu füllen, da sie mir ja meinen guten Tropfen wegschnappen musste.

nach oben springen

#5

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 01:05
von Katherina Petrova • 22 Beiträge

Sicherlich würde Damon mich niemals mit offenen Armen empfangen passt es einfach nicht in sein - Ich spiele einen Bad Boy Image- Und doch wusste Ich wie, so wenige das auch Damon etwas wie Herz einmal hatte und wusste was es heißt verliebt zu sein...Gefühle zu haben. Gespannt darauf mit welcher seiner Arschloch Art er mich dieses mal Abspeisen wird verstrichen nur wenige Sekunden in denen auch schon passiert was passieren musste, ein schnalzen in den Raum hinein dringen war es nun Damon welcher hinter mir stand, die Worte vernehmend und schnurrend ließ ich meinen Worten freien lauf '' aber aber... nicht so kratzbürstig... bist du das bei deiner liebsten Elena auch '' Meine Hand hebend zu meinen Lippen um gespielt erschrocken zutun brachte Ich grinsend den rest des Satzes heraus '' Oh Nein diese spielt ja lieber mit Stefan so ein pech aber auch '' Es war lange her das Ich in Mystic Falls was so, war Ich mir der Sache nicht mehr ganz so sicher ob Ich ihn damit treffen würde oder nicht. Engelsgleich mich auf dem Sofa nieder lassend eine meiner Locken in die Hand nehmend um mit dieser zu spielen, ist es das eine Bein welches sich elegant über das andere schlägt wobei es der doch wenige Stoff meines Kleides ist der sich hinauf zieht und cm meiner blanken Haut preis gibt '' Behandelt man so eine Lady? wo ist dein Anstand? Ist dieser auch samt deiner Gefühle auf reisen hmm? '' der Blick liegend auf dem Glas welches Er nun gleich wieder füllen wird hatte Ich nicht vor so schnell wieder zu gehen

nach oben springen

#6

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 01:25
von Damon Salvatore (gelöscht)
avatar

Nur ein kehliges Lachen ertönte aus meiner Kehle bei ihren Worten. "Weißt du wie niedlich es ist Eifersucht aus deinem mund zu hören ?" meint er nur, denn was anderes war es nicht. Sie wollte Stefan, den bekam sie nciht dank Elena und mich freute es dadurch umso mehr das Miss Katherina Petrova, mal nicht das bekommt was sie will. Erfüllt mich richtig stark mit Genugtuung. Einen Schluck aus meinen, frisch aufgefüllten Glas nehmend schaute ich zu ihr hinüber und scheinbar konnte es doch ganz amüsant werden. "Ooooooh Elena behandle ich immer so. Keine Sorge Kath." meinte ich nur gehässig grinsend. "Jeder bekommt das was er verdient, nicht wahr Katherine ? und da du rein garnichts bekommst....mhmmm überlegen wir doch mal was du bist...." offen lies ich den Satz im Raum stehen und zuckt nur mit den Schultern und machte Anstalten aus dem Wohnzimmer zu gehen, denn ich hatte bestimmt noch irgendwas wichtigeres zu tun als mich mit ihren Spielchen abzugeben.


nach oben springen

#7

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 01:35
von Katherina Petrova • 22 Beiträge

Die Worte Damons saßen und doch ließ Ich mir nichts dergleichen anmerken denn auch wie Er es nach all den Jahren gelernt hat Gefühle und Gesichtszüge zu abzuschalten konnte Ich dieses schon lange, noch immer den Kopf leicht links gelegt lassend um derweil meine Nägel zu betrachten an diesen Ich fest stellte das diese wieder eine Pflege brauchten , zischte Ich nur binnen Sekunden einmal kurz auf denn war Er wirklich in den Begriff zu gehen '' Oh Oh..... Angst Damon? Angst allein mit mir in einem Raum zu verweilen? '' ganz und gar nicht mochte Ich es wenn man mir den Rücken kehrte oder gar das Zimmer verlässt wenn, ich es noch nicht wollte. Schneller als die Gestalt meines Schattens war Ich angelangt bei Damon und stieß Ihn gegen die Wand, im selbigen Atemzuge waren es die Hände meines Wesend welche den Stoff dessen zum reißen brachte . Flach lagen meinen Handflächen auf seiner Brust welche durch die Fetzen seines Hemdes zu sehen waren herunter streichend, rieb Ich meinen Schoß an seinen. Die Sünde meiner Lippen streichend an seinem Ohr raunte Ich Ihm entgegen '' Angst mir nicht widerstehen zu können.... wobei die Angst deiner eher darin besteht zu versagen hmm? bist du Manns genug mir zu geben was Ich brauche? '' herab gleitend mit der wärme meiner erhitzend Hand streifend den Saum seiner Hose um flach angelegt meine Hand langsam hinein gleiten zu lassen ,die Zungenspitze kreisend an seinem Ohr '' du kannst mir schon lange nicht das geben was Ich brauche '' grinsend ablassend von Ihm das Glas an mich nehmend um daraus zu trinken trat Ich erneut hin zu dem Sofa auf diesem Ich wohl wieder platz nehmen werde

nach oben springen

#8

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 02:03
von Damon Salvatore (gelöscht)
avatar

Ein Seuftzer. Mehr nicht. Sie stand vor mir. Ich konnte nur meine Augen verdrehen bei ihren Worten. "Kath ? Dein Wortschatz war auch schonmal bedeutungvoller und hatte mehr zu bieten." meinte ich nur genervt und wollte an ihr vorbei gehen, doch da knallte ich mit dem Rücken gegen die Wand was mir meinen Atem aus den Lungen presste. Meine eisblauen Augen waren auf sie gerichtet, sobald sie mir meine schönes Hemd zerriss und mir begrabschte. Ein Anflug von Grimmigkeit huscht über mein Gesicht, denn das sie es wagte, war schon ein Knurren allein wert, welches mir auch ohne Vorwarnung durch meine Kehle rollte. Tief atmete ich ein und entlies die Luft mit einem gelangweilten Seuftzer. Ich hörte ihr aufmerksam zu und lies sie einfach mal ihre gequirlte Scheiße zum Ausspruch bringen. War es Erleichterung oder doch das Anziehende an ihr was mich seuftzen lies als sie endlich von mir abließ. Sie hatte ihre Reize das muss man ihr lassen, aber an mich ranlassen ? Never ! Nicht noch einmal. Eher lass ich mir meine Fingenägel von den Fingerkuppen abziehen, als mich nochmal dieser falschen Schlange hinzugeben. Als sie wieder zur COuch zurück geht sind es nur Milisekunden, in denen ich ihren Nacken packte, sie herumwirbelte und ihren Körper auf die Kristallfaschen, welchen den bourbon und Whiskey in sich hielten, knallte. Ich drückte ihren Oberkörper fest auf die Glassplitter das diese sich in ihre haut schnitten und der Bourbon und Whiskey das Brennen ihrer Wunden verstärkte. Meinen Körper lies ich auf ihren grazilen Rücken ruhen. Mein Becken gegen ihren hinreißenden Arsch drückend. "Ich bin nicht mehr manns genug Kath ? Seriously ?" in einem Gemisch aus einem Knurren und tiefem Tenor ertönt meine Stimme direkt an ihrem Ohr. Die Freie Hand welche mir zur Verfügung steht lies ich unter ihr Kleid gleiten, vorbei an ihrem knappen Slip und hinein in ihre samtige, feucht werdende Spalte. "Mhmmm scheint wohl doch so als wäre ich Mann genug für dich Katherine. Du kannst so tun als würde dich das nicht geil machen und sagen was du willst. Aber dein Körper...." und ich lies meine Finger genüsslich hindurch gleiten. "...sagt mehr als deine tausenden, falschen Wörter Katherine. Aber weißt du was ?" schnurrte ich ihr reizvoll ins Ohr. "Du bist nciht Frau genug für mich. Denn mit Schlampen geb ich mich nciht mehr ab." meinte ich nur noch kalt und lies von ihr ab. EinServiette von der kommode genommen um mir meine Finger zu säuben ging ich locker an ihr vorbei. "Ach und das machst natürlich du sauber Katherine." sagte ich nur und sah mit verzogenem Gesicht auf meine Finger. "Ich muss ins Bad. Hände waschen." damit hatte sie nun ihre Erklärung und konnte nun hoffentlich endlich aus diesem Raum raus und von ihr weg. Konnte man ja nciht mehr aushalten hier.


nach oben springen

#9

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 02:13
von Stefan Salvatore • 25 Beiträge

Nach einer langen und doch etwas alkoholischen Nacht, kam er irgendwann nun auch nach Hause - am nächsten Tag irgendwann, er wusste nicht mehr wirklich wie spät es war und er wollte es auch gar nicht mehr wissen. Das einzigste was er nun machen wollte, das war ins Bett gehen und genau das will er nun auch tun - weswegen er schon fast die Augen beim gehen zu hat. Am Anwesen, wo er schon spürt das Damon da ist - geht er nun hinein und sofort auch schon ins Wohnzimmer. Doch dreht er sich sofort wieder um und hält die Hand vor den Augen, um direkt etwas nuschelnd - weil wegen besoffen, von sich zu geben. " Könntet ihr das bitte in Damons Zimmer machen ?! Hier wohnen auch noch andere - kaum zu glauben aber wahr. " Dann drehte er sich wieder zu Ihnen und er schaute kurz zu Katerina, wobei er eine Augenbraue hoch zog und wieder zu Damon schaute. " ... wie kommen wir zu dieser Ehre, das Katerina Petrova uns hier besucht, huh ?! Hast du dich verlaufen oder magst du wieder irgendwelche Spielchen spielen Liebes ?! " Den Kopf legt er dabei leicht zur Seite und doch huscht er leicht torkelnd zur Bar, wo er sich ein Whiskey nimmt und irgendwie das Glas hoch hält um wieder zu reden. " Prost - ich trinke für euch mit. " Kurz tut er so als würde er noch anstoßen, um dann aber auch schon das Glas anzusetzen und dieses auszutrinken mit einem Schluck. Er stellt es aber auch schon sofort wieder ab - setzt sich ganz lässig auf das Sofa und schaut von Damon zu Katerina und dann wieder zu Damon hin und her. " Ich störe doch nicht oder ?! " Zwinkert er beiden grinsend zu und schüttelt belustigt den Kopf.

nach oben springen

#10

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 02:31
von Katherina Petrova • 22 Beiträge

Das Damon jemals wieder sich auf mich einlassen würde denn war er der jenige der beiden Salvatores der am meisten meine krallen zu spüren bekommen hatte, warum? Diese Frage stellte Ich mir in den letzten Jahren sehr oft und doch habe ich bis heute auf diese Frage keine Antwort. Das Er mich kühl abblitzen lassen würde von dem ging ich in jener Sekunde aus als Er es war welcher die Wand im Rücken spürte. Es waren wenige Sekunden in denen Ich schon den stechenden Schmerz an meinem Körper spürte und nichts anderes konnte als aufzukeuchen denn auch wenn Ich älter war, hatte er es geschafft die Sekunde zu ergattern in dieser Ich mich nicht wehren konnte. Seinen Schoß welchen Er an meinen Hintern presste spürte Ich deutlich und nichts konnte mich aufhalten in diesem Moment ein erhitztes knurren von mir zu geben . Es war die Hand Damons welche mich zusammen zucken ließ viele Taten mit denen Ich gerechnet hatte schossen mir in den Kopf aber nicht diese, Ich war eine Frau und würde das auch immer sein und jede weiß Gott jede Frau hätte darauf hin nun reagiert. Schnell bemerkte Ich das Er nicht mehr der hörige Damon war welcher mir einst wie ein räudiger Hund hinterher gelaufen ist , es gefiel mir deutlich diese Seite von Ihm und so stellte Ich meiner selbst die Frage warum Er nicht eben genau so zu unserer Zeit hätte sein können so Manns genug und nicht weich wie zu seinen Jungen Jahren. Die Worte welche unwillkürlich in mein Gehör drangen ließen mich deutlich lauter und bedrohlicher knurren '' Ich vergaß die Tätigst keine Geschäfte mit Schlampen sondern lieber mit der Abgelegenen Ware deines Bruders '' Deutlich war es krampfhaft von mir zu sehen das Ich mit aller Macht dagegen anging zu zeigen das es mich schon wurmte das, es nun anders herum war.... Er war nun in der Position zu sagen das Er mich nicht möchte nicht ich wie einst damals.
Das nun aber auch Stefan dazu stießen musste ließ mich mit den Augen rollen, mein Wesen hebend und richtend ging der Blick meiner zu dem Scherben Haufen um dann aber die Gebrüder Salvatore anzuschauen '' Sieh einer mal an.... beide Weichpflöten auf einmal.... Ich muss Weihnachten haben '' höhnisch erklang das klatschen meiner Hände , ehe ich das Kleid an meinem Leib wieder zurecht rückte '' Dein Bruder liebster Stefan wollte gerade flüchten nachdem er gespielt versucht hat zu zeigen das auch er ein ganzer Mann sein kann '' Ein dumpfer Ton entglitt meinen Lippen wobei Ich Damon provozierend in die Augen blickte '' doch leider ist dieser versuch fehlgeschlagen das selbst mein Körper Mitleid mit Ihm hat und die Genugtuung geben wollte das er es drauf hat '' Anteilnamslos zuckten meine Schulter in die Höhe und blieb die stehen wo Ich war

nach oben springen

#11

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 02:46
von Damon Salvatore (gelöscht)
avatar

Er blickt auf und sieht seinen bruder herein torkeln. "Ach sieh mal einer an. Das vergessene Wrack." gab ich mit frechem Grinsen von mir als ich meinen bruder sah. Die Augen verdrehen, wo ich wohl mal einig war mit Katherine, als dieser sich umdrehte und meckerte. "Mann Mann Mann...." ich drehte mich zu Katherine um und zeigte mit dem Daumen, schmunzelnd über meine Schultern zu Stefan. "Und sojemanden hast du mir vorgezogen ? Dann kannst du ja gleich mit nem Papst in die Kiste hobsen." meinte ich nur belustigt. Ich beobachtete meinen Bruder kopfschüttelnd und lies ein leises Seuftzen verlauten. "hast du nicht...ach vergiss es.." warum auch aufhalten. Soll er sich von mir aus ruhig die Birne zu saufen. Doch als ich Katherines Worte vernahm konnte ich nicht anders als lauthals los zulachen. "Sagt der verhungernde Hund um sich irgendwann den Knochen zu stehlen, den er niemals bekommen wird." Schließlich würde sie immer diejenige sein die aus Trotz und aus dem gelränkten Impuls heraus solche Sätze von sich gibt, weil sie nciht das bekommt was sie will. Aufmerksamkeit, Spaß aber vorallem Liebe. Aber ich sagte ja das sie ein Nichts ist. "Aber rede dir das ruhig weiter ein. Bekommen wirst du trotzdem nicht das was du willst." meint er und blickt zu seinem Bro. "Kath hat nach Spiel Spaß und Schokolade gesucht. Haben aber leider kein Überraschungsei im Haus." meinte ich nur mit einem Schultern zucken. "Aber nein..du störst nicht denn Katherine wollte gerade in den Spielzeug laden...oder doch liebe Sexshop um ihren Druck los zu werden ? Was war es doch gleich liebste Miss Katherina..." ich zog sie auf. Aber war es mir egal. Ich zeige ihr nur ein gehässiges grinsen , während ich über die Schultern blickte. "Aber sag wo kommst du her Bro ? Wieder mit dem Club der wilden Omis gefeiert ?" fragte ich lächelnd nach und liebte es ihn aufzuziehen.


nach oben springen

#12

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 03:01
von Stefan Salvatore • 25 Beiträge

Die Worte hat er natürlich von Katherina vernommen und sofort musste er etwas mit den Augen rollen, denn er fragt sich grad wirklich wo hier eine Weichpflöte ist - aber er wird mal seinen Mund halten und sie in diesem Glauben lassen. Er beobachtet während dessen das Spektakel zwischen Damon und Katherina und leicht schüttelt er deswegen mit dem Kopf, denn er fragt sich wirklich - wie unausgelassen man sein muss, um sich diese Worte an den Kopf zu knallen. " Hast du heute wieder den Tag, wo du gerne austeilst Katherina ?! Mach es nicht bei mir, bringt sowieso grad nichts ... " Meinte er mit einem schmunzeln auf den Lippen, doch lehnte er sich nun ein wneig nach hinten und blickte auch zu Damon - der wohl irgendwie genervt war von Katherina, doch vielleicht trügt der Schein ja auch nur und er wollte nur mit dieser Frau alleine sein. " Damon und ein Mann ?! Das wird nie vorkommen, er ist einfach nur ein Kind - was versucht erwachsen zu sein Katherina, das solltest du doch langsam mal wissen, huh ?! " Zwinkerte er ihr zu und schaute dann zu Damon, wobei er am grinsen ist und weiter spricht. " Aber keine Sorge Damon, Katherina ist auch nur ein Kind - also hey, ihr passt doch bestens zusammen ins Bett - warum geht ihr nicht direkt dorthin ?! Weit ist es ja nicht mehr oder aber ich gehe aus dem haus, dann habt ihr hier im Wohnzimmer auch platz - aber bitte, dann räumt danach doch auf - denn das ist schon etwas eklig. " Wieder ist er am grinsen, doch hörte er nun die Worte von Damon und stand langsam auf, er klopfte Damon auf die Schulter - wobei er nun zu Katherina schaut und leise am flüstern ist. " Er geht eigentlich immer mit den Omi´s trinken - er versucht es nur immer wieder zu unterdrücken und zu vergessen, damit es beim nächsten mal aufregender ist und daher sagt er immer - das ich es bin, du kennst ja Damon. " Grinste er und haut dabei noch einmal Damon auf der Schulter und schüttelt einfach nur belustigt den Kopf, langsam geht er von den Beiden weg und doch - es passiert, er stolpert und knallt seinen Kopf gegen die Wand. " Wer hat diese Wand jetzt dahin geschoben ?! Das ist ja schon nicht mehr schön ... " Seufzte er und reibt sich dabei die Stelle an die er sich gestoßen hat. Nun streckte er sich kurz, wo man deutlich seine Wirbelsäule sehen konnte und seufzte genüsslich dabei um dann aber zum Fenster zu gehen und dort rauszuschauen.

nach oben springen

#13

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 03:28
von Katherina Petrova • 22 Beiträge

Herrlich und das war genau das wie es immer sein würde keinerlei Anstand hatte Damon anständig mit einer Frau zu reden, gebrochenes Ego und sich nur so wehren wissen xD Aber was soll man groß erwarten bei diesen Alten Männern. All die Worte von Stefan und Damon ließ Ich auf mich hineinprasseln ohne nur ein klein wenig das Gesicht oder mein Wesen zu bewegen, ganz und gar nicht würde Ich mich vor den beiden als schwach oder verletzend da stehen lassen.
Meine Hände gestemmt an die Hüften betrachtete Ich das Schauspiel der beiden um den Kopf meiner selbst etwas zur Seite zu neigen '' Seit ihr bald fertig? hat der Kindergarten zu der Zeit nicht schon lange seine Pforten geschlossen? Ihr solltet eigentlich in den letzten Jahrhunderten gelernt haben das, mir das was Ihr sagt egal ist... Ihr? Ihr könnt mich nicht verletzten oder angreifen da solltet ihr euch schon ein kleines dummchen suchen '' herrlich es war der perfekte Zeitpunkt um den Namen hass erfüllt hervor zu bringen '' Elenaaaa '' diesen Namen betonend blickte Ich ein weiteres mal auf die Nägel meiner Hand um dann zwischen beiden hin und her zu schauen '' Vielleicht sollte Ich lieber dem Püppchen einen Besuch abstatten... dieses jammern und betteln wenn ich sie verletzten werde hach da geht mir doch glatt mein verstorbenes Herz auf '' Genüsslich verschwand ich in mein Kopfkino welches Ich mit den Gedanken antrieb Elena zu foltern denn wusste Ich mit Ihr würde Ich beide Brüder treffen nicht nur jetzt sondern immer. Sie waren dumm beide denn niemals würde Ich verstehen wie man sich in einen dummen Menschen verlieben kann

nach oben springen

#14

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 03:45
von Damon Salvatore (gelöscht)
avatar

Ich blickte zu meinem Bruder als dieser sprach und verdrehte nur die Augen. "Wie auch immer Brüderchen. So wie du dir Dinge schön redest passt du auch ganz gut zu Kath.." meinte ich mit gespieltem nachdenklichen Ton. "japp....Japp ihr würdet perfekt zusammen passen. Du denkst du bist der Super vampir der seine Natur bekämpfen kann wann immer er will und wenn nicht dann einen auf Ripper macht und Kath die denkt sie ist die tollste und größte und bekommt alles. Wirklich bezaubernd." meinte ich grinsend und lies mir dann auf die Schultern klopfen. Kopfschüttelnd betrachtete ich meinen Bruder wie er gegen die Wand donnert. "Wow das dein Kastenkopf kein Loch reingehauen hat....sehr schöne Heinzelmännchen die 'mal einfach so' eine wand aufziehen." gab ich leicht belustigt von mir und blickte von ihm zu Katherina. "Ach wirklich ? Wenn du so verletzlich bist ? Wie erging es wohl deiner Familie nachdem du davon gegangen bist mhm ? Und wenn du es nicht bist. Warum musst du dir dann bitte die Mühe machen es nun laut auszusprechen um es uns weiß zu machen ?" fragte ich denn katherine konnte man leicht brechen. Schließlich wusste jeder den Schwachpunkt des anderen. Als er vernimmt wenn sie vorhat zu quälen hebt er die Augenbrauen an und es huscht ein Schmunzeln auf seine Lippen. "Weißt du was niedlich ist ? Du würdest dich nciht trauen dank deinem lieben Freund Klaus.....also hör auf zu versuchen uns zu provozieren... klappt nicht Schätzchen." gab ich mit einem Zwinkern von mir und drehte mich zum gehen um. Auf den zwei Treppen die ins Wohnzimmer führen drehte er sich nochmal um. "Und wegen dem Kindergarten. Ich würd mal nicht zu große Töne spucken. Wer spielt gerne wie eine 2 Jährige mhm ?....Much Fun Bro dir ncoh mit ihr !!! " und damit lies ich die beiden mit meinem letzten Satz stehen um ins Badezimmer zu gehen, mir mal endlich diesen Dreck von den Fingern zu waschen.


nach oben springen

#15

RE: Wohnzimmer

in Anwesen der Salvatores 12.07.2012 03:58
von Stefan Salvatore • 25 Beiträge

Okay, als Katherina wirklich meint - das man sie nicht verletzten oder angreifen kann, muss er nun wirklich doch ein wenig lachen und als hätte er es geahnt - spricht auch schon Damon ihre Familie an und nun muss er noch mehr lachen. " Stimmt, deine Familie - die du alleine gelassen hast und sie dann gestorben sind deswegen. Katherina, wir wissen schon - was deine Schwachpunkte sind, du solltest dich nicht so weit aus dem Fenster lehnen - huh ?! " Zwinkerte er Katherina zu und doch biss er sich etwas auf die Unterlippe - denn sprach sie grad von Elena und ihr etwas zu tun, doch nein - er grinste nur und verdrehte abermals die Augen dabei. Leider muss er sich nun zugestehen, das Damon recht hatte - was Elena und Klaus anging, das Katherina schon alleine deswegen nichts machen würde und daher lehnt er sich etwas ans Fenster und verschränkt die Arme vor der Brust. " Tz tz tz Katherina, du solltest dir was besseres einfallen lassen - wirklich, denn hey - weißt du was ?! Die Elenasache zieht nicht mehr, auch wenn es nicht grad sehr toll ist - aber in dieser Sache haben wir den lieben Klaus auf unserer Seite, der einfach nur zu gerne dich in die Finger bekommen würde. Was meinst du ?! Sollte ich ihn einfach mal anrufen und sagen das du hier bei uns bist ?! " Sein Blick ging dann aber zu Damon, dieser verlässt den Raum und ein leises seufzten kommt dann auch schon aus seinem Mund, denn es wurde doch grad einfach nur zu köstlich hier und er geht einfach so aus dem Raum. " Gute Nacht werter Bruder. " Gab er nur von sich und grinste dann wieder zu Katherina, den Kopf legte er zur Seite und sah sie von oben bis unten an - um ihr dann aber wieder in die Augen zu schauen. " Tiefer ging wohl der Ausschnitt nicht ?! Musst du nun schon soviel von dir Preis geben, damit du vielleicht ein wenig aufmerksamkeit bekommst von den Männern ?! " Ein freches grinsen lag auf seinen Lippen, klar insgeheim findet er das Outfit doch ganz okay - aber doch findet er den Ausschnitt viel zu tief, sodass er deswegen direkt mal was sagen musste.

nach oben springen



Shoutbox

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Damon Salvatore
Forum Statistiken
Das Forum hat 392 Themen und 1232 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (27.06.2017 19:14).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen