#1

See

in Louisiana 11.07.2012 00:39
von Battle of the Blood Sucker • 157 Beiträge

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸

nach oben springen

#2

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 01:37
von Eric Northman • 369 Beiträge

Nachdem er vom Haus gegangen ist, von Sookies Haus - weiß er noch nicht direkt wohin er gehen sollte und doch ging er einfach nur grade aus - irgendwo hin, er weiß noch nicht wohin aber er wollte nicht in der Nähe vom haus bleiben und so sind es schon einmal seine Füße die ihn in den Wald führten um dann zu einem See zu gelangen. Dort setzte er sich direkt hin, er schloss seine Augen und seine Hände fahren durch seine Haare - wobei er den Kopf leicht am schütteln ist und tief am durchatmen ist. Natürlich kann er wohl hier erstmal nicht bleiben - aber im Moment fand er kein anderen Platz und ins Fangtasia wollte er grad nun auch wirklich nicht hin, wieso auch - da kommen sie auch ohne ihn eine Weile klar, das hatten sie oft genug unter Beweis gestellt gehabt. Während er nun hier so saß, blickte er einfach nur auf den See und starrte dort drauf - ob er nun auf die Sonne warten wird oder nicht, das weiß er noch nicht - aber vielleicht wird er das mal in Erwähgung ziehen.


nach oben springen

#3

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 02:45
von Eric Northman • 369 Beiträge

Er wusste grad einfach nicht so recht, was er tun oder machen sollte - ob er hier bleiben sollte oder doch ins Fangtasia gehen sollte, er weiß es grad wirklich nicht und deswegen seufzte er ein wenig. Nun legt er den Kopf leicht in den Nacken und schaut in den Himmel - warum er dahin schaute ?! Er weiß es nicht, denn im Moment weiß er wohl grad gar nichts und schon gar nicht nach dem - was er da getan hatte und doch seufzte er wieder leise und vernahm plötzlich die Gedanken von Sookie - er weitet die Augen, schaut sich ein wenig um und runzelt leicht die Stirn deswegen. ° Okay, du hast definitiv irgendwas am Kopf abbekommen ... ° Den Kopf schüttelt er wieder, fährt sich durch die Haare und irgendwie muss er daran denken - wie sie kurz sich nahe waren, wie sie sich geküsst hatten, als er ihr sein Blut gegeben hat und seine Augen schließt er deswegen wieder und beißt sich auf die Unterlippe, um nicht direkt wieder irgendwie auszuflippen.


nach oben springen

#4

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 11:53
von Eric Northman • 369 Beiträge

Die ganze Zeit sass er vor dem See und er wusste nicht mehr an was er denken soll und an was er nicht denken sollte. Doch hatte er nun dadurch ganz die Zeit vergessen und nur weil er langsam Schmerzen verspürte, wusste er das er sich wohl schnell wo hinbringen muss - aber die Zeit ist zu knapp - er wûrde es nicht mehr bis fangtasia schaffen. • scheisse • dachte er sich und sofort sah er eine Höhle und verschwand dort rein. Aber er konnte nicht schlafen, denn r musste sich nun gegen die Wand pressen - um keine Sonne abzubekommen. Das hatte ihn grad noch gefehlt, zwar hatte er daran gedacht mit der Sonne dem übel ein Ende zu setzen aber was hat er schon groß davon - gar nichts wie er findet. • nun die ganze Zeit wach bleiben, große Klasse • denkt er sich wieder und stand nun einfach gepresst an der Wand - während er nun an die Gedanken dachte die er gehört hatte und leicht sarkastisch lachte er nun über sich selbst denn wie man sieht ist er grad voll in etwas waghalsiges gelandet. • lass das bis heute Abend bitte gut gehen •


nach oben springen

#5

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 15:18
von Eric Northman • 369 Beiträge

Weiterhin stand er dort einfach an die Wand gepresst und er schließte kurz die Augen, um sie aber kurz danach wieder zu öffnen - denn er darf nun aufjedenfall nicht einschlafen, das war wohl das wichtigste grad wie er fand. Nun ist es auch Eric, der nun immer weiter bemerkt - das die Verbindung zu Sookie wieder aufgebaut wird und leicht runzelt er die Stirn, denn sie scheint wirklich das Blut aus der Konserve getrunken zu haben - auch wenn es spät war, aber sie hat es gemacht und das wunderte ihn wirklich sehr. Durch diese Verbindung spürte er auch schon direkt das Sookie sich Sorgen machte und ihn wohl irgendwie versucht zu suchen, doch bemerkte er auch - das sie wirklich lange brauch und ganz wo anders ist als er ist - weswegen er leise am seufzten ist. ° Sookie ... " Dachte er nur, während er leicht eine Hand ausstreckt und diese sofort zurück zieht - denn das tut doch ganz schön weh und das muss nun doch grad nicht sein, das er sich nun noch mehr schwächte als er es jetzt schon ist. Gut, er hatte wirklich seit ein paar Tagen echt die Arschkarte gezogen - erst wird er von Nora doof angemacht, dann von Sookie und er kassiert irgendwelche Kugeln. Dann den Stress mit Bill und dann auch noch dazu diese V Junkies, also irgendwas läuft im Moment echt falsch - kann doch solange nicht schon freitag der 13te sein, dann würde er es ja verstehen - aber so ?! ° Ein Eric steht im Walde, ganz still und stumm ... ein Eric versucht nicht zu verbrennen ... lalalalala °


nach oben springen

#6

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 16:26
von Sookie Stackhouse • 180 Beiträge

Sobald sie ihn gefunden hatte und er wieder da war wo er hingehörte und fit war würden sie die eine oder andere Sache noch miteinander klären, gab es da doch etwas Redebedarf...doch jetzt hieß es erst mal Eric auch finden bevor er zum Brathänchen wurde. Mit einem immer schlechteren Bauchgefühl sah sie auf ihre Uhr und stellte fest das es Nachmittags war wo die Sonne am heißesten brannte...na wenn das mal nicht wieder gutes Timing war wusste sie auch nicht -.-
Als sie plötzlich eine Stimme in ihrem Kopf hörte blieb sie stehen und wartete ab was sie daraus entnehmen kann, doch was war das bitte???? Es war zwar die Stimme von Eric aber er redete nicht sondern sang!!!!!! Sie wusste echt nicht was sie davon halten sollte weil es doch irgendwo auch wieder witzig war wenn die Lage nicht so ernst gwesen wäre. Doch war es gut das er da rum sang in seinen Gedanken so machte er es ihr leichter und schon hörte sie ihn immer deutlicher und lauter in ihrem Kopf und stand vor einer Höhle die ziemlich versteckt war.
Es brauchte nicht viel um zu merken das er wirklich da drin steckte weil sie ihn atmen hören konnte und wie er sich bewegte...Auf der einen Seite war sie froh das sie ihn gefunden hatte auf der anderen hatte sie auch Angst ihn zu sehen nach dem ganzen und sie hätte ihm eine Klatschen können weil er so bescheuert war sich in so ne Situation zu bringen.
"Eric bist du da drin?" Fragte sie und hörte wie ihre Stimme vom Echo der Höhle getragen wurde.


nach oben springen

#7

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 16:38
von Eric Northman • 369 Beiträge

Eigentlich sollte das auch witzig sein - in gewisser Weise, denn er wollte sich von dieser Situation ablenken und er wollte sich eifnach irgendwie wach halten, was mit dem Gesang wirklich gut klappte. Aber nun war auch er es, der bemerkte das sie immer dichter kam und sein Kopf hebt er ganz leicht - um zu schauen ob er irgendwie was sieht und doch ist es nicht so, bis jetzt sah er nichts und seinen Kopf lehnt er wieder an die Wand, wobei er tief durchatmet. ° Nur noch paar Stunden, dann ... ° Leicht schüttelt er den Kopf, er sah dann auch schon eine Siluette und ein leichtes lächeln lag auf seinen Lippen, wobei er nun auch die Stimme von Sookie hört und er ist doch etwas erleichtert und irgendwie auch nicht - denn er weiß nicht wie er grad im Moment aussieht und das wird schlimm sein, denn schließlich ist er total müde und müsste eigentlich schon lange schlafen - was er aber nicht macht. " Sookie ... ja, ich bin hier drin. Ich kann ... nur mich nicht bewegen, weil hier einige Sonnenstrahlen sind - wenn ich mich ausstrecke. " Er hoffte, das sie irgendwie versteht was er sagt - denn so laut hat er nun auch nicht geredet. ^^


nach oben springen

#8

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 16:54
von Sookie Stackhouse • 180 Beiträge

So dumm konnte echt kein Vampir sein und sich in so eine Lage bringen oder??? Vor allem er nicht er war ein Urvampir und da geriet man nicht einfach mal so in so eine Situation. Sie war erleichtert als sie seine Stimme hörte und doch war ihr auch gleich klar das es sehr Schmerzhaft für ihn werden würde ihn hier raus und weg zu holen. Das er im Moment nicht der schönste Vampir war, war ich auch klar doch war es ihr egal denn sie wollte ihn nicht vernaschen sondern seinen Arsch retten.
Vorsichtig setzte sie einen Fuß nach dem anderen in die Höhle näher zu ihm und vernahm seine Gestalt schon langsam da sich ihre Augen erst an die Dunkelheit gewöhnen mussten. Als sie vor ihm stand war es ein Moment den sie kaum beschreiben konnte....Doch war sie über sein Aussehen wirklich ein bisschen schockiert, eben weil er auch schon angefangen hatte aus den Ohren zu bluten. Sie seufzte leise auf und sah ihn dann direkt in seine müden Augen. "Was um alles in der Welt machst du hier drin und bist nicht wie die anderen in deinem Erdloch Eric???" Ob er nun wollte oder nicht er musste es ihr erklären.


nach oben springen

#9

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 17:02
von Eric Northman • 369 Beiträge

Naja, wenn man verwirrt war und unter Blutverlust litt - wo man fast gestorben wäre und all diese Sachen, da kann man doch ein wenig mal ein Fehler danach machen - auch wenn dieser Fehler ehr so einer war, der tödlich enden könnte - das weiß er selbst. Auch er sah ihre Gestalt nun immer weiter näher zu ihm kommen - bis er dann auch schon ihre Worte hört und leicht zuckt er damit mit den Schultern, denn was sollte er auch schon groß dazu nun sagen ?! " Ich hatte die Zeit vergessen, ich war in Gedanken und habe die Zeit vergessen und naja, erst als ich dann an meinem Arm etwas schmerzliches mitbekommen hatte - ging ich in die Höhle, um mich vor den Sonnenstrahlen wenigstens zu retten ... aber du siehst ja, wie ich nun aussehe und das ich schon fast im stehen einschlafe - mich aber nicht bewegen darf, weil hier Löcher in der Höhle sind und die Sonnenstrahlen durchkommen. Aber hey, es sind ja nur noch paar Stunden - die ich aushalten muss ... " Leicht zuckte er wieder mit den Schultern, denn ein wenig Sarkasmus kam dazu - denn das ist doch wirklich mal lustig, eigentlich sollte er sie die ganze Zeit retten und doch rettet sie ihn die ganze Zeit. " Du hast mein Blut zu dir genommen, mhm ?! Wie geht es Bill ?! "


nach oben springen

#10

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 17:14
von Sookie Stackhouse • 180 Beiträge

Sie hörte seinen Worten zu und doch merkte sie das er ihr nicht die ganze Wahrheit verriet gerade, denn sowas passiert keinem so alten Vampir wie ihm. Sie hatte eine Ahnung was das eigentlich hätte geben sollen doch schwieg sie darüber lieber. Liebevoll legte sie eine Hand an seine Wange und seufzte. "Du blutest schon Eric und ich muss dich hier weg bringen du hast keine paar Stunden mehr...es wird schmerzhaft für dich werden sehr schmerzhaft aber wir haben keine andere Wahl. Ich hab eine Decke dabei die dich ein bisschen schützen wird aber viel wird es nicht bringen."
Bei seiner Frage danach das sie sein Blut getrunken hatte senkte sie ihren Blick kurz und legte ihren Zeigefinger auf seine Lippen. "Das habe ich aber lass uns darüber und über Bill später reden und nicht jetzt Eric okay jetzt müssen wir sehen dich unter die Erde zu bringen."
Das war wirklich schon beinahe zum schreien das sie ihm ständig sein Leben rette und nicht anders herum, aber dazu würde er sicher noch oft genug Gelegenheit bekommen da war sie sich sicher. "Lass es bitte nicht zu deinem neuen Hobby werden das ich dir ständig deinen süßen Hintern retten muss okay?"
Scherzte sie leicht und legte dann auch schon die Decke um seine Schultern. "Wenn du soweit bist sag bescheid."


nach oben springen

#11

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 17:21
von Eric Northman • 369 Beiträge

Warum glaubt sie, das er nicht die Wahrheit spricht - denn war es doch die Wahrheit oder nicht ?! Ach, er wusste es im Moment selbst nicht mehr so wirklich und als sie auch schon die Hand auf seine Wange legte - war sowieso schon alles wieder vergessen und er schaute ihr in die Augen. " Vielleicht sollte ich auch einfach hier bleiben, ich mein - es dauert nicht mehr lange und dann haben wir Abends und die Sonne wird nicht mehr scheinen, wenn irgendwas anderes noch passiert - dann ist es eben der Nebeneffekt von meinem Handeln. " Wieder zuckte er leicht mit den Schultern und doch scheint sie wirklich zu wollen das er hier raus kommt und er nickt ihr dabei leicht zu und lässt sich die Decke drüber legen, auch wenn er selbst weiß - das es nicht viel bringen wird, doch kann man dagegen nun eh nichts machen und daher versuchte er es einfach mit ihr. " Egal was passieren wird, geb dir nicht die Schuld daran ... " Denn schließlich war er selbst Schuld und das wussten ja Beide - aber er kann sich denken, das sie vielleicht sich auch gerne die Schuld hier dran geben wollen würde. " Dann ... lass uns .. mal los. "


nach oben springen

#12

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 17:45
von Sookie Stackhouse • 180 Beiträge

Weil sie spüren konnte das er ursprünglich andere Absichten hatte als nur rein zufällig mal die Zeit vergessen zu haben. Kurz dachte sie darüber wirklich nach mit ihm einfach hier zu bleiben aber sie sah ihm an das er dafür einfach zu schwach war schon allein wegen dem was sie vorher durch machen mussten und dazu kam das sie Angst davor hatte mit ihm reden zu müssen auch wenn sie ihm das eine oder andere noch schuldig war, weil sie nicht glaubte das er wusste warum es zwischen ihr und Bill wirklich vorbei war zum Beispiel.
"Wir stehen auch das zusammen durch klar? Ich krieg dich hier raus Eric und bring dich ins Fantsasia denn da wirst du vermisst." Sie zog ihm die Decke über seinen Kopf und sah ihm nochmal tief in seine Augen...legte ihre Lippen auf seine und küsste ihn liebevoll umd dann gegen seine Lippen zu hauchen.."Egal was passiert lass meine Hand nicht los, denn wenn du einmal zusammen brichst bekomme ich dich alleine nicht wieder auf die Beine und dann verbrennst du und das würde ich nicht überleben also NICHT loslassen!"

Sie sagte das wirklich mit großem Nachdruck, weil wenn dies geschehen würde konnte selbst sie für nichts mehr garantieren.


nach oben springen

#13

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 17:55
von Eric Northman • 369 Beiträge

" Ein Wunder, ich werde vermisst - das sollte ich mir in meinem nicht vorhandenen Kalender anstreichen oder wie man das so schön sagt. " Schmunzelt er ein wenig und doch nickt er ihr leicht zu - aber nun küsst sie ihn und seine Augen schließen sich dabei, ein leichtes aber kurzes lächeln ist auf seinen Lippen zu sehen und doch verebbt es, nachdem sie sich löst und er ihr dann wieder in die Augen schaut - bei dem was sie sagt, nickt er ihr leicht zu und hält dann auch schon ihre Hand. " Okay, ich halte deine Hand ... " Murmelt er leise, kurz atmet er tief durch und schluckt ein wenig - um sie dann aber wieder anzuschauen und sie leicht nach vorne zu drücken, um ihr damit zu zeigen das er bereit ist. Naja, bereit ist wirklich ein komisches Wort in Angesichts dessen - was ihn gleich für Schmerzen blühen und doch kann er eben nichts nun dagegen machen und muss dadurch. Nochmal holt er tief Luft, zieht leicht die Decke mehr vor seinem Gesicht und wartet dann einfach ab - bis sie los geht und er dann auch schon gehen kann.


nach oben springen

#14

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 22:37
von Bill Compton • 71 Beiträge

Bill hatte sich auf den Weg zum See gemacht nachdem er bei Sookie weg war, noch immer hatte er Tränen in den Augen doch er musste wieder klar denken können denn es musste weiter gehen dachte er sich, sicher würde er Sookie immer lieben doch nun musste er nach vorne schauen doch es würde noch eine ganze Weile dauern bis er damit abschliessen konnte. Er wusste nicht wieso das alles soweit kommen konnte sicher war es auch seine eigene Schuld. Das wusste Bill doch das er das alles kaputt gemacht hatte doch wie sollte er damit weiter leben, er musste es egal was noch kommen würde. Er stellte sich an den See und schaute auf das Wasser die nacht war grade erst angebrochen und sicher hätte er auch ins Fangtasia gehen können doch ahnte er schon das sich dort Eric und Sookie befinden würden und das konnte er grade nicht ertragen so kam er hier her. Er blieb still und lautlos am See stehen.

nach oben springen

#15

RE: See

in Louisiana 17.07.2012 22:49
von Lara Roberts (gelöscht)
avatar

Als die Nacht hinein brach überlegte ich kurz wo ich hingehen könne, da ich neu hier in der Stadt war wusste ich noch nicht all zu viele Plätze wo man sich ohne Bedenken aufhalten konnte. Mich führte es irgendwie zu einem See wo ich dann auch ein Mann sah der dort stand. Er wirkte sehr Gedankenversunken und da wollte ich ihn nicht stören. Ich blieb mit etwas Abstand ebenfalls am See stehen beziehungsweise ich hockte mich in das Gras sah auf den See und beobachtete wie das Wasser wellen schlug und somit das Bild der Sterne nicht mehr wiedergeben konnte. Ich sah hier und da zu dem mann rüber und fragte mich was er wohl hatte das er so still dort stand.
"Kann man ihnen helfen?" rief ich ihm zu und wartete nun auf eine Reaktion von ihm.

nach oben springen



Shoutbox

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Damon Salvatore
Forum Statistiken
Das Forum hat 392 Themen und 1232 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (27.06.2017 19:14).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen